Ducca ist eines meiner absoluten Lieblingsgewürze – besser geht kaum. Vor allem zu gebackenen Süßkartoffeln – WOW!!! Wenn du keine Haselnüsse nehmen willst, kannst du die einfach durch Mandeln ersetzen. Gar kein Problem. Zutaten: 4 EL Sesam 3 EL Korianderkörner 1 EL Kreuzkümmel 25 g Haselnusskerne, geröstet und gehackt 1 EL Meersalz ½ TL schwarzer Pfeffer Zubereitung: Sesam, Koriander und Kreuzkümmel in der Pfanne trocken rösten und mit den übrigen Zutaten kuttern. Am besten probierst du dann gleich die Kichererbsen-Cracker aus 🙂

Heute hab ich ein super-einfaches Cookie-Rezept für dich. Die sind super geeignet als Dessert, Snack und sogar als schnelles Frühstück. Wenn du’s noch gesünder willst, nimm einfach Rosinen statt Schokolade. Zutaten: 3 reife Bananen, zerdrückt 1 EL Vanille (Vanilleextrakt, gemahlene Vanille – wenn du das nicht hast Vanillezucker) 6 EL Erdnussbutter (ungezuckert, am besten „chunky“ – also mit Stückchen) 3 EL Honig, Agavendicksaft oder Ahornsirup 200 g Haferflocken 70 g Vollkornmehl (z.B. Dinkel) 1 EL Backpulver 80 g dunkle Schokolade, gehackt Zubereitung: Ofen auf 180 °C vorheizen. Bananen, Vanille, Erdnussbutter und Honig mischen. In einer weiteren Schüssel Haferflocken, Mehl und Backpulver mischen. Die trockenen zu den anderen Zutaten geben und gut durchkneten. Schokolade (bzw. Rosinen) zufügen. Kugeln von ca. 1,5 cm Durchmesser auf ein Blech mit Backpapier setzen. Flachdrücken und 10 – 15 Minuten backen. hmmmmmmmmm, soooo gut!