Ein nussiges Aroma mit würziger Note verbreitet sich in der Küche, wenn man Ducca zubereitet. Ein frisches Fladenbrot  oder ein rustikales Holzofenbrot, dazu etwas Olivenöl und die einzigartige würzige Vorspeise ist eingerichtet. Ducca (Dukkah oder auch Duqqa) ist eine traditionelle ägyptische Gewürzmischung, welche aus dem orientalisch-afrikanischen Raum stammt. Ducca geht in die Geschichte zurück bis hin zum Land der Pharaonen. Die orientalisch-afrikanische Gewürzmischung besteht aus einer Kombination von gerösteten Nüssen, Samen und Gewürzen. Mit Ducca kann man fast jedes Gericht verfeinert, es verleiht dem Essen so einen einzigartigen, erdigen Geschmack und ist extrem vielseitig einsetzbar. Daher war es eine Frage der Zeit bis die Ducca Gewürzmischung auch in Europa ihren festen Platz in unseren Küchen finden wird. In Afrika wird die würzige Ducca Gewürzmischung zu Fladenbrot gereicht, dazu gehört typischerweise Olivenöl und fertig ist der Brotaufstrich. Die Nussmischung wird auch gerne aufgrund des nussiges…

Ducca ist eines meiner absoluten Lieblingsgewürze – besser geht kaum. Vor allem zu gebackenen Süßkartoffeln – WOW!!! Wenn du keine Haselnüsse nehmen willst, kannst du die einfach durch Mandeln ersetzen. Gar kein Problem. Zutaten: 4 EL Sesam 3 EL Korianderkörner 1 EL Kreuzkümmel 25 g Haselnusskerne, geröstet und gehackt 1 EL Meersalz ½ TL schwarzer Pfeffer Zubereitung: Sesam, Koriander und Kreuzkümmel in der Pfanne trocken rösten und mit den übrigen Zutaten kuttern. Am besten probierst du dann gleich die Kichererbsen-Cracker aus 🙂