Quinoa schaffte es vom Inkakorn zu einem der beliebtesten Superfoods! Dieser überaus gesunde Samen der gleichnamigen Pflanze aus Südamerika (lat. bezeichnet als „chenopodium quinoa“) kann mit seinem einzigartigen Geschmack und einer großen Vielfalt an natürlichen Nährstoffen richtig punkten. Die Inkas selbst bezeichneten Quinoa als „Muttergetreide“, das als gesund und stärkend galt. Doch warum ist Quinoa so gesund und empfehlenswert? Quinoa besitzt viele gesunde Nährstoffe! Quinoa gilt zwar als ein sog. „Pseudogetreide“, aber diese 3 Millimeter kleinen Samen haben es in sich! Dieses Pseudogetreide kann nämlich mit besonders hochwertigen Proteine und essentiellen Aminosäuren, darunter auch Lysin -das sonst fast nur in Fleisch und Fisch vorkommt-, glänzen. Darüber hinaus enthalten die fast weißen Samen der Quinoapflanze einen hohen Gehalt an Eisen und Magnesium sowie weitere wertvolle Nährstoffe, Vitamine, Mineralstoffe, Antioxidantien und vieles mehr. Quinoa ist glutenfrei! Zwar wird Quinoa beim Kochen wie Getreide verwendet, doch es ist…

Das Buch Flexi-Darb-Prinzip von Author, Ökotrophologe und Co-Erfinder der LOGI-Methode, Prof. Dr. Nicolai Worm, ist mehr ein Ernährungsratgeber und -konzept als eine Diät-Anweisung mit strikten Regeln. Auf den knapp 230 Seiten wird anschaulich mit Bildern und Grafiken zunächst gut zusammengefast die Beziehung zur Ernährung in unserer heutigen Gesellschaft und unserem Lebensstil dargestellt und und erklärt. Denn das Flexi-Carb-Konzept, also „flexible Kohlenhydrate“ zu sich zu nehmen, basiert auf den Individuellen Lebensstil im modernen Zeitalter und muss an jeden einzelnen angepasst werden. Dafür brauch man aber mehr Wissen zur Ernährung, den Dr. Worm berständlich in einfacher Sprache mit vielen Beispielen in seinem Buch gut erläutert. In erster Linie geht es darum ein Bewusstsein zu schaffen, um dem Lesern die heutige ungesunde Ernährung, Bewegungsmangel und Übergewichtsepidemie zu erklären. Denn Krankheiten wie Diabetes, Bluthochdruck, Fettstoffwechsel- und Zuckerstoff-Wechselstörungen, Krebserkrankungen und Herz-Kreislauf-Erkrankungen sind ind en letzten Jahrzehnten drastisch gestiegen und…

Durch Achtsamkeit freier und leichter fühlen. Die Diät und Theorie Minus-1 on Ronald Schweppe und Aljoscha Schwarz basiert auf eine Theorie die nach den beiden Ernährungsexperten im Kopf beginnt. Unachtsames Essen hat die Folge von Übergewicht. Wenn wir Achtsamkeit trainieren können wir damit also auch unsere Figur und Ernährung regulieren. Dabei ist das Programm so ausgelegt, das man 8 Wochen lang abwechselnd eine Ernährungssünde weglässt. 8-Wochen-Weglass-Programm: 1. Eine Woche ohne Zucker, Zuckeraustauschstoffe, Honig oder Süßstoff 2. Eine Woche ohne Fast Food und Snacks 3. Eine Woche ohne Kaffee 4. Eine Woche ohne Milchprodukte 5. Eine Woche ohne Weißmehl 6. Eine Woche ohne Alkohol 7. Eine Woche ohne Fleisch 8. Eine Woche ohne Zusatzstoffe Warum Minus-1 keine herkömmliche Diät ist Der Unterschied von Minus-1 zu anderen Diäten ist, dass es keine vorgegeben Diät ist nach der man handelt. Die Idee ist bei dem Programm erst…

Durch EFT schlank klopfen! Eine Methode die durch ihre Erfolge an Beliebtheit gewinnt. Abnehmen beginnt im Kopf und deinen Körpergefühlen. EFT – Was ist das? EFT steht für den englischen Begriff „Emotional Freedom Techniques“ und beinhaltet das Klopfen auf bestimmte Akkupressurpunkte im Körper, die für bestimmte Emotionen und Verhaltensweisen verantwortlich sind. Blockaden, emotionelle Störungen und Gefühle können sich in Körperstellen aufstauen und durch die Klopftechniken gelöst werden. Die Stimulation von bestimmten Punkten in unserem Körper durch Drücken, Klopfen oder Pressen kann energetische Blockaden lösen und somit gestaute Emotionen und Gefühle frei lassen. Die energetische Psychologie stammt Ursprünglich aus der Kinesiologie und hat vor allem in den letzten ein bis zwei Jahrzehnten an grosser Beliebtheit gewonnen. Mit EFT sind bereits viele nachweisbare Erfolge erzielt worden. Gerade emotionales und körperliches Wohlbefinden kann mit der Klopfmethode geheilt werden. Bei stark psychischen Krankheiten sollte man bei einer eigenen…