Passend zum Frühling geben wir einige Tipps zum Entschlacken auf Compassioner. Die Tipps wollen wir euch natürlich nicht vorenthalten: „Um jetzt richtig genießerisch zu entschlacken, möchte ich dir ein paar Tipps aus der traditionellen Chinesischen Medizin und aus meiner Soulkitchen-Küche an die Hand geben. Ist es nicht fantastisch, wenn es wieder Frühling wird? Man kann wirklich fühlen, wie sich auch im eigenen Körper wieder vieles zu regen beginnt. Wir wollen wieder raus und haben Lust uns zu bewegen. Auch unsere Bedürfnisse beim Essen ändern sich – Schluß mit Keksen und Gänsebraten. Gibt es schon Spargel? In der Traditionellen Chinesischen Medizin erklärt man das mit dem Aufsteigen des Elements Holz im Frühling. Grundsätzlich hilft uns das Holz sowohl körperlich als auch geistig wieder beweglicher und wacher zu werden. Es ist allerdings auch für eine kleine Unannehmlichkeit verantwortlich. Durch die wärmere, deftigere Ernährung im Winter sammeln…

Durch Achtsamkeit freier und leichter fühlen. Die Diät und Theorie Minus-1 on Ronald Schweppe und Aljoscha Schwarz basiert auf eine Theorie die nach den beiden Ernährungsexperten im Kopf beginnt. Unachtsames Essen hat die Folge von Übergewicht. Wenn wir Achtsamkeit trainieren können wir damit also auch unsere Figur und Ernährung regulieren. Dabei ist das Programm so ausgelegt, das man 8 Wochen lang abwechselnd eine Ernährungssünde weglässt. 8-Wochen-Weglass-Programm: 1. Eine Woche ohne Zucker, Zuckeraustauschstoffe, Honig oder Süßstoff 2. Eine Woche ohne Fast Food und Snacks 3. Eine Woche ohne Kaffee 4. Eine Woche ohne Milchprodukte 5. Eine Woche ohne Weißmehl 6. Eine Woche ohne Alkohol 7. Eine Woche ohne Fleisch 8. Eine Woche ohne Zusatzstoffe Warum Minus-1 keine herkömmliche Diät ist Der Unterschied von Minus-1 zu anderen Diäten ist, dass es keine vorgegeben Diät ist nach der man handelt. Die Idee ist bei dem Programm erst…

Durch EFT schlank klopfen! Eine Methode die durch ihre Erfolge an Beliebtheit gewinnt. Abnehmen beginnt im Kopf und deinen Körpergefühlen. EFT – Was ist das? EFT steht für den englischen Begriff „Emotional Freedom Techniques“ und beinhaltet das Klopfen auf bestimmte Akkupressurpunkte im Körper, die für bestimmte Emotionen und Verhaltensweisen verantwortlich sind. Blockaden, emotionelle Störungen und Gefühle können sich in Körperstellen aufstauen und durch die Klopftechniken gelöst werden. Die Stimulation von bestimmten Punkten in unserem Körper durch Drücken, Klopfen oder Pressen kann energetische Blockaden lösen und somit gestaute Emotionen und Gefühle frei lassen. Die energetische Psychologie stammt Ursprünglich aus der Kinesiologie und hat vor allem in den letzten ein bis zwei Jahrzehnten an grosser Beliebtheit gewonnen. Mit EFT sind bereits viele nachweisbare Erfolge erzielt worden. Gerade emotionales und körperliches Wohlbefinden kann mit der Klopfmethode geheilt werden. Bei stark psychischen Krankheiten sollte man bei einer eigenen…

„Gerade noch schnell die frisch geschmierte Nutella-Stulle in die Hand gedrückt und schon das Haus verlassen. Gegessen wird im Auto auf dem Weg zur Arbeit. Zwischen Autositz und Lenkrad gibt’s dann den fertig abgepackten Joghurtdrink. Kaum im Office erst mal einen Kaffee bevor man sich in einen langen Tag stürzt. Kurzer Besuch im Meetingraum, gleich mal ein paar Kaffeekekse abstauben, die von der Büroassistenz immer im Großhandel in Kilotüten kauft werden. Man weiß ja nicht, wann man heute mal wieder zum Essen kommt! Nach einem 2-stündigen Haare zerraufenden Meeting bemerkt man, dass der Blutzucker echt im Eimer ist. Also doch noch mal zu den Keksen greifen bevor man den Raum verlässt und am nächsten Kiosks-Automaten schnell noch einen Snickers ziehen – dazu eine Cola Light. Man muss nach der Schokobombe wenigsten dann ein wenig auf die Kalorien achten. Zurück ins Büro. Der Chef wartet…